Dezember 2021

Fr03dec19:0020:30Klassik Konzert -„Goldberg-Variationen“ von J. S. Bach19:00 - 20:30 Kath. Kirche Hattingen-Blankenstein

Information

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

„Goldberg-Variationen“  BWV 988

In der Fassung für Streichtrio (Violine, Viola, Violoncello),

 

Katrin Spodzieja, Violine

Katrin Spodzieja studierte Violine an der Frankfurter Musikhochschule bei Ulrich Edelmann und bei Sebastian Hamann an der Musikhochschule Luzern. Sie spielte in zahlreichen renommierten Jugendorchestern, u.a. dem Bundesjugendorchester, und war Konzertmeisterin der Jungen Deutschen Philharmonie. In der Spielzeit 2003/2004 war sie Stimmführerin der 2. Violinen beim Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm. Seit September 2004 ist Katrin Spodzieja stellvertretende Konzertmeisterin der Bochumer Symphoniker.

credit: Sascha Kreklau

 

Almut Philippsen, Viola

1971 in Köln geboren, begann Almud Philippsen im Alter von fünf Jahren mit ihrem ersten Violinunterricht an der Musikschule Leverkusen. Seit ihrem 15. Lebensjahr erhielt sie zusätzlich Bratschenunterricht. Sie spielte bald in verschiedenen Jugendorchestern und Kammermusikformationen, entschied sich nach dem Abitur jedoch trotz der frühen Begeisterung für die Musik, ein Pädagogikstudium aufzunehmen. Sie kehrte ins Rheinland zurück und begann nach der Geburt ihres zweiten Kindes ihr Bratschenstudium bei Bernhard Oll an der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule. Sie erhielt Engagements im Gürzenich Orchester Köln und im WDR Sinfonieorchester und ist seit 2003 Mitglied der Bochumer Symphoniker,

credit: Sascha Kreklau

 

Janet Boram Lee, Violoncello

Janet Boram Lee wurde 1980 in Seoul, Korea geboren und erhielt im Alter von sieben Jahren ihren ersten Unterricht bei ihrem Vater. 1989 begann sie ihre musikalische Ausbildung als Jungstudentin in New York an der Juillard School Of Music. In dieser Zeit sammelte sie auch erste Konzerterfahrungen, z.B. in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall und mit der Lake Placid Sinfonietta zusammen. Ihr weiterer Ausbildungsweg führte sie 1993 zunächst nach Korea zurück, dort studierte sie am Korean National Institute Of Arts in Seoul. Während dieser Zeit konnte sie mehrere Preise bei verschiedenen Wettbewerben erspielen und bekam dadurch die Möglichkeit, mit dem KBS Rundfunk Sinfonieorchester solistisch aufzutreten. 1997 setzte sie ihr Studium am Conservatoire Supérieur de Paris fort, welches sie 1999 mit Auszeichnung beendete. Ein Jahr später begann sie an der Hochschule für Musik in Freiburg ein Aufbaustudium bei Prof. Christoph Henkel und schloss bei ihm ihr Konzertexamen ab. In den vergangenen Jahren sammelte sie Erfahrung bei verschiedenen Orchestern und ist seit 2006 Mitglied der Bochumer Symphoniker.

credit: Sascha Kreklau

 

Dauer ca. 60 Min. (ohne Pause)

 

 

Uhrzeit

(Freitag) 19:00 - 20:30

Location

Kath. Kirche Hattingen-Blankenstein

Karten kaufen!

Preis 16,00 €

Wie viele Karten? -1 +

Gesamtpreis 16,00 €

Menü
X
X